Gemeinsam für saubere Spielplätze

Aktion Spielplatz

Viele giftige Zigarettenstummel liegen auf Spielplätzen und in Parks herum. Das ist nicht nur für unsere Umwelt gefährlich, sondern auch für die Kinder – denn das Verschlucken der Stummel kann zu Vergiftungen führen. 

Vom 21. September bis zum 5. Oktober 2022 analysieren wir daher mit stop2drop mindestens 30 Spielplätze auf Zigaretten-Littering. Dafür haben wir extra ein Analyse-Tool entwickelt – hilfst du mit, einen Spielplatz in deiner Region zu erfassen und es zu testen?

Zeitaufwand für einen Spielplatz:
30-60 Minuten

Familienaktivität:
Deinen ausgewählten Spielplatz kannst du allein oder ideal auch mit deiner Familie analysieren. Natürlich können auch deine Freund:innen, dein Verein oder deine Schulklasse mitmachen. Ob jung oder alt – alle helfenden Hände werden gebraucht!

Benötigtes Material:
1. Internetfähiges Mobiltelefon / Smartphone zum Ausfüllen des Fragebogens;
2. Handschuhe oder eine Wäscheklammer für das Sammeln der Zigistummel;
3. Mülltüte / Plastiksack zum Entsorgen der Zigistummel ganz am Schluss.


Danke, dass du mithilfst, den Spielplatz in deiner Nähe zu analysieren. 

Los geht’s! Gemeinsam für mehr saubere und rauchfreie Spielplätze!

Analyse-Tool starten:

Fragen und Antworten zur Aktion Spielplatz

Ja, klar! Vom 21.9. bis zum 5.10.2022 darfst du so viele Spielplätze analysieren, wie du kannst! Wichtig ist einfach, dass du alle Analysen so sorgfältig wie möglich durchführst, damit die Resultate nicht verfälscht werden.

Nach der Analyse wird stop2drop die Resultate auswerten. In einem zweiten Schritt erarbeitet stop2drop ein Hilfsmittel für die Politik, um saubere und rauchfreie Spielplätze zu fördern. Die Resultate präsentiert stop2drop Ende November / Anfang Dezember 2022.

Wenn du mit der Analyse des Spielplatzes fertig bist, musst du die giftigen Zigistummel bitte korrekt im Abfalleimer entsorgen, damit sie im Kehricht verbrannt werden. Nur so richten sie keine weiteren Schäden mehr an.

Bitte erfasse den Spielplatz trotzdem und schreibe dazu im Kommentar, warum du persönlich denkst, dass es keine / wenige Zigistummel hat. Diese Beobachtungen sind für uns auch sehr wertvoll!

stop2drop möchte in den zwei Wochen mindestens 30 Spielplätze mit deiner Hilfe dokumentieren. Danach wertet stop2drop die Ergebnisse aus und entwickelt darauf basierend das Analyse-Tool weiter. Diese erste Testphase ist wichtig, um zu schauen, wie das Tool und die Ergebnisse effizient genutzt werden können.

stop2drop berichtet auf Instagram & Facebook über die Aktion Spielplatz. Folge stop2drop in den Sozialen Medien: @stop2drop_de

Let’s get social — Je mehr Menschen von stop2drop erfahren, desto mehr können wir alle gemeinsam bewirken! stop2drop ist auf Instagram und Facebook aktiv. Like, Kommentiere und Teile unsere Beiträge oder erstelle selber einen Post und markiere diesen unbedingt mit stop2drop (@stop_2_drop / #stop2drop).

Kontaktiere uns unter info@stop2drop.ch oder sende uns eine Sprachnachricht per WhatsApp auf die Nummer: 079 331 84 47

Wir freuen uns auf dich!

Was wir mit der Spezialaktion Spielplätze erreichen wollen:

ENGAGEMENT ERHÖHEN

Zusammen mit unserer Community analysieren wir Spielplätze auf Zigaretten-Littering. Daraus entstehen Grundlagen und Argumente für mehr saubere und rauchfreie Spielplätze, mit dem Ziel, das Thema auf die Agenda von Politiker:innen und Gemeindeverwaltung zu bringen.

MEHR RAUCHFREIE SPIELPLÄTZE

Durch das Bewusstsein für die Schädlichkeit des Zigaretten-Littering und dem Engagement der Interessensgruppen stellen mehr Gemeinden rauchfreie Spielplätze zur Verfügung.

KINDER NACHHALTIG SCHÜTZEN

Erwachsene und Jugendliche sind Vorbilder: Sie verzichten bewusst im Umfeld von Kindern zu Rauchen. Kinder werden vor dem Passivrauchen an Orten geschützt, an denen sie sich im Alltag und in der Freizeit aufhalten.

MISSION & VISION DER AKTION

Kinder vor giftigen Stummeln schützen

Von August bis November 2022 machen wir uns stark für saubere und sichere Spielplätze. Mit der Aktion Kinderspielplätze entwickeln wir ein Erfassungstool für Zigaretten-Littering auf Spielplätzen, führen eine erste Situationsanalyse durch und erarbeiten Vorlagen für die politische Einflussnahme zugunsten von sauberen und rauchfreien Spielplätzen.

Zum Abschluss werden an einem Medienevent die schädlichen Auswirkungen und Gefahren der herumliegenden Zigarettenstummel beleuchtet und neue Lösungen aufzeigt. Unser Ziel ist, die Gemeindeverwaltungen und die Bevölkerung für die Bereitstellung und Unterhaltung sauberer und rauchfreier Spielplätze zu motivieren.

 

Aktion Zigistummel sammeln

Sammle eigenständig fleissig herumliegende Zigistummel und nimm an unserer nationalen Sammelaktion gegen Zigaretten-Littering im Frühling 2023 teil! Hier findest du alles, was du dafür wissen musst:

Spenden

Das Projekt Spielplätze ist, um nachhaltig erfolgreich zu sein, auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Unterstütze das Projekt mit einer Spende deiner Wahl und sorge damit für mehr saubere und rauchfreie Spielplätze.

Werde Teil unserer Community!

Dein Engagement zählt: Abonniere jetzt unseren Newsletter und erfahre als Erste:r alle Neuigkeiten rund um unsere stop2drop Mitmach-Aktionen!